Projekte | MOB - Golden Pass (Montreux Oberland Bahn)

Entwicklung eines kompletten Voip-basierenden Fahrgast-Informationssystems, Notruf- und gesamte Zug-Kommunikation sowie ein neuartiges System für die Sitzplatz-Reservierung.

Die wesentlichen Elemente des Systems:

Das Ziel des Gesamtsystems ist, ein Konzept zu realisieren, bei dem eine besonders hohe Flexibilität aller eingesetzter Komponenten für regelmässig wechselnde Zugkompositionen mit höchster Betriebssicherheit vereint werden kann.
Daher steht neben speziell entwickelten Hardware-Produkten und smarter, ausgeklügelt entwickelter Software auch Einfachheit der Bedienung für Normal-Anwender im Vordergrund!

Besonders gut ablesbare LED Anzeigen für den Innen- und Aussenbereich

Über IP ansteuerbare Anzeigen bieten die Möglichkeit, dass alle Displays gemeinsam, in Gruppen oder sogar jedes Display separat, angesteuert werden kann.

• TFT Anzeigen für Informationen im Zug

Alle TFT Displays sind voll Graphik-fähig, d.h. es lassen sich nahezu beliebige Text-, Grafik- oder Videoinhalte anzeigen. Jeder Monitor kann bei Bedarf separat angesteuert werden.

• IP basierendes Durchsagesystem

Völlig flexibles, IP basierendes System. Jeder Wagen lässt sich einzeln ansteuern. Die Tonqualität lässt sich jedem Bedarf bis zur hervorragenden Studio-Qualität beliebig anpassen. Es lassen sich Live-Durchsagen wiedergeben, wie auch zuvor aufgezeichnete Durchsagen, Tonfolgen die aufgrund einer GPS-Position oder eines bestimmten Ereignisses abgerufen werden. Sogar Hintergrundmusik ist möglich, sofern gewünscht!

• Notruf-Sprechstellen für Passagiere

Elektronisch überwachte Notsprechstellen die bei Bedarf mit oder ohne Video-Übertragung eingesetzt werden können. Durch einen speziellen Schutz gegen unbefugte Benutzung gesichert, sind auch Interkom-Anrufe zwischen Zugführer und Lokführer möglich.

• Kommunikationssystem für Zug-Interne und Externe Kommunikation

Bei dem ausgeklügelten Kommunikationssystem kommen neben den üblichen Interkom-Systemen auch Zielruf, Anrufe des externen, stationären Operators oder auch ein Anruf eines Cellular Systems in Betracht.

• Sitzplatz-Reservierungssystem

Es wurde speziell ein Sitzplatz-Reservierungsdisplay entwickelt, welches besonders gut ablesbar ist, bei einem Blickwinkel bis zu etwa 15° klar lesbar ist und über eine optionale Leuchtstärken-Anpassung verfügt. Ferner ist eine Heizung eingebaut, so dass das Display sogar bei extrem niedrigen Temperaturen vollständig arbeitet. Auch wurde darauf geachtet dass Kosten zur Ansteuerung des Datenbusses minimal gehalten werden können, was Installationskosten spart.
Die Displays stellen Text wie auch Grafik dar, und können zentral angesteuert werden.

• Ethernet Backbone

Die Ethernet Backbone bietet hohe Datenbandbreite bei maximaler Betriebsicherheit! Natürlich unterstützt das Gesamtsystem auch die UIC Schnittstelle für wesentliche Funktionen, Durchsagen u

Vollständiger Bericht

Brains for Information - Ortics GmbH

© 2010-2014 Ortics GmbH